Nicole Peters

Nicole Peters wurde am Niederrhein geboren. Das Studium der Geografie führte sie nach Bonn, wo sie nach Studienabschluss im Lektorat eines Steuerrechtsverlags arbeitete. Heute lebt und arbeitet sie mit ihrem Mann in Hennef. Beim Verfassen eigener Texte für Rollenspiele entdeckte sie ihre Freude daran, eigene Geschichten zu erzählen. Bislang sind zwei ihrer Kurzgeschichten in Anthologien erschienen: Henrys Leidenschaften und Tschüssikowski. Am 05.09.2018 erscheint ihr erster Roman „Land im Nebel“ beim Gmeiner Verlag.

Homepage

Land im Nebel – Historischer Roman

GETEILTES RHEINLAND  Im Herbst 1796 liegt Frankreich im Krieg mit den Monarchien Europas. Die Revolutionstruppen sind bis an den Niederrhein vorgerückt, die Bündnisstaaten stellen sich dieser Expansion entgegen. Im Herzogtum Berg kämpft die junge Adelige Johanna derweil um ihre eigene Unabhängigkeit. Sie begehrt gegen eine Heirat auf und mischt sich in die Bewirtschaftung des Familiengutes ein. Als sie bei Kloster Bödingen dem Franzosen und vermeintlichen Mönch Henri begegnet, bringen sie ihre Gefühle zu ihm zwischen alle Fronten …

480 S. / 12 x 20 cm / Paperback
ersch. September 2018
ISBN 978-3-8392-2319-2