Karin Büchel

KarinBüchelKarin Büchel (geb. Biernat) wurde 1959 in Gelsenkirchen geboren.
Aufgewachsen in Hennef (Sieg) studierte sie nach dem Abitur Sozialwissenschaften an der Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn und arbeitet mit körperlich und geistig behinderten Erwachsenen.
Sie lebt mit ihrer Familie in Bonn/Beuel.
Vor einigen Jahren hat sie ihr Hobby, das Schreiben, neu entdeckt und publizierte in verschiedenen Genres Bücher.
Kriminalgeschichten mit Lokalkolorit, skurrile Kurzgeschichten, Erzählungen gehören genauso zu ihren Veröffentlichungen wie lyrische Texte und Romane.

Homepage

Veröffentlichungen:

Mord(s)geflüster: Kurzgeschichten (2015)
Anekdoten aus Beuel & Umgebung
(2014)
Begegnungen  irgendwie.. – irgendwo..
(2014)
Beueler Kriminalgeschichten III (2014)
Beueler Kriminalgeschichten II (2012)
Beueler Kriminalgeschichten (2012)
Ein Mord geht immer: kurz und schmerzfrei (2013)
Gestern noch verschollen. Eine Erzählung in Briefen (2013)
Ein Schritt langsamer (2012)
Die Eisenhand (2013)
Meer und mehr – Geschichten und Gedichte (2011)
Tierisches, Haikus & mehr. Lyrik! (2011)